www.  hundetrainer-on-tour.de

 

 

Meine Arbeit mit Tieren begann mit der Lehre zum Pferdewirt im ehemaligen Hengstdepot Neustadt/Dosse.
Da ich keine Möglichkeit hatte hier in diesem Beruf zu arbeiten oder mir ein Pferd zu kaufen, "kam ich auf den Hund".
1973 zog mein erster Hund, eine Leonberghündin, bei mir ein.
1977 kam noch ein Rüde dazu. Mit ihm fing ich, in den 1978 gegründeten Verein, mit Hundesport an. Wir legten sogar die damalige FH1 ab.
Aber ein Leonberger ist nicht so wirklich für den Hundesport geeignet. Also kam 1981 mein erster Rottweiler. Leider hatte ich ihn nur knapp 3 Jahre, er wurde sehr krank.
1985 bekam ich meinen "Berry vom Silbergrund", ein absoluter Glücksgriff, ein Sechser im Lotto-so etwas hat man nur einmal im Leben!
Mit ihm zusammen lernte ich das 1x1 der Ausbildung und wir waren gut!
Mit Berry hatte ich große Erfolge u.a. mehrmaliger Kreisgruppenmeister (SGSV*),
Teilnahme bei DDR-Meisterschaften, mehrfacher Landesmeister (ADRK*) und vordere Platzierungen bei Deutsche Meisterschaften im Vielseitigkeitssport für Gebrauchshunde (VPG) und Fährtenhundesport im ADRK und SGSV. Außerdem nahm ich erfolgreich an der IFR*-Weltmeisterschaft des ADRK teil.


*ADRK-Allgemeiner Deutscher Rottweiler Klub
*SGSV-Schutz-und Gebrauchshundesportverein
*IFR-Internationale Förderation der Rottweilerfreunde


Berry war der Stammgründer väterlicherseits meiner Zucht "vom Auersberg". Ich hatte das Glück, dass er knapp 13 Jahre bei mir war, ein fantastischer Hund!!!
Den ersten Wurf Rottweiler konnte ich 1989 großziehen, bisher folgten 27 Würfe.


1997 zog meine erste Parson Jack Russell Hündin "Titular BJ"ein, ebenfalls ein Glücksgriff, eine tolle Hündin und wunderbare Mutter, sie begleitete mich 15 Jahre und 20 Tage. Den ersten Wurf PJR-Terrier war 1999 und bis heute sind es 19 Würfe.


Ich hatte bei beiden Rassen meist immer nur eine Zuchthündin, die auch bei mir bleiben, wenn sie in den "Ruhestand" gehen und ich bin stolz auf meine "Rentner".


Bisher habe ich 10 eigene Sport- und Fährtenhunde ausgebildet und zu Prüfungen geführt, davon 6 Hunde bis zur höchsten Prüfungsstufe-VPG3.
Auch einige "fremde" Hunde bildete ich aus.


1998 fing ich in einer Blindenführhundschule/Hundeschule an, zuerst nur aushilfsweise. Ich lernte Blindenhunde auszubilden und Hundeschulestunden zu geben. 2000 konnte ich mein Hobby zum Beruf machen.
2006 ging ich in die Selbständigkeit, als mobile Hundeschule und Blindenführhund-Ausbilderin. Bis heute habe ich viele Führhunde ausgebildet und noch viel, viel mehr Mensch/Hundteams geschult.


Im ADRK bin ich Landesausbildungswart seit 2000, davor seit 1995 als Berater des Ausbildungswarts.
Seit 2001 bin ich vom Innenministerium des Landes Sachsen öffentlich bestellter Gutachter zur Beurteilung von "auffällig gewordenen Hunden".


Mein Können basiert auf Grund dieser fast 40 Jahre Erfahrung, in Ausbildung, Zucht, Ernährung und alles rund um den Hund.


Meine Philosophie ist: den Hundehalter zu schulen, ihm zu zeigen, wie er seinen Hund "lesen" und verstehen kann, ihm Tipps zu geben, wie er seinen Hund sinnvoll beschäftigt und ihm mit Rat und Tat, zum Thema Hund, zur Seite zu stehen.
Ich arbeite ohne Hilfsmittel, wie Halti oder gar Stachelhalsband.


Ich freue mich auf Sie, als neues Team!


Bianca Riedel


 

 

 

 

 

 

Top